Bücherfest
im KulturGut Marzahn
27. und 28. Oktober 2018







BITTE VORMERKEN!

Erste Akzente zur Fontane-Ehrung 2019 durch die Soziale Bücherstube im Kulturgut Marzahn.

Die Soziale Bücherstube des Kulturgutes Marzahn setzte erstes Achtungszeichen zum Auftakt der Fontane-Ehrung 2019 in Marzahn/Hellersdorf. Mit dem sehr gut besuchten Bücherfest am 27. und 28. Oktober in Alt-Marzahn zeigte sich nicht nur den Organisatoren: Wir haben eine Szene hier in M.H. – Und zwar- Eine sehr lebendige Literaturszene!

Im großen Saal des Kulturgutes konnten die Besucher nach Herzenslust in den zahlreich angebotenen Büchern stöbern, und sie konnten natürlich mitnehmen was sie gern lesen wollten. Eine Ausstellungstafel mit einer Buchpräsentation am Eingang des Großen Saales informierte diesmal die Besucher über das Leben und Werk von Erich Kästner.

Bereichert wurde das Fest der Literatur durch eine Buchlesung der Autorin Franziska Feist sowie einer Tauschbörse von Miniaturbüchern, organisiert vom Freundeskreis Miniaturbuch Berlin. Die „Autorengruppe Marzahner Bücher“ präsentierte gemeinsam mit dem Verlag „Edition Märkische Reisebilder“ und der „Sozialen Bücherstube“ des Kulturgutes erstmals ihre Vorhaben zum Fontane-Jahr 2019!
Dieses Buchprogramm umfasst nicht nur das umfangreiche Werk Fontanes, sondern auch das Leben des großen deutschen Dichters und Schriftstellers. Und das schlägt quasi den Bogen von seinen Balladen bis hin zu seinen Kriegsbüchern, zu seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg bis hin zu seinen Novellen und Groß-Romanen. Leben, Stil und Arbeitsweise des Dichters werden nicht ausgespart!

Plaudern geht der Autor und Fontaneliebhaber Udo Klingner den Eigenheiten seines Idols nach und gibt uns Einblicke in Fontanes Wesens-ART und Stilistik! Seine neue Lesereihe „Drei Skizzen unter einem Schirm“ soll für Aufmerksamkeit sorgen, wie schon seine Minibuchausgabe der UND-Novelle.

Wer weiß denn zum Beispiel heute schon noch das Theodor Fontane KEIN Goethe-FAN war: Und das der Vielreisende drum nur höchstens einmal in seinem Leben Weimar besucht hat?- Also, man darf gespannt sein!

Frau Winkelmann, die Leiterin des Kulturgutes Alt-Marzahn verriet noch, dass das nächste Bücherfest wahrscheinlich im Frühjahr 2019 stattfindet und freilich dem großen märkischen Poeten sowie dem 40. Jahrestag von Marzahn gewidmet sein wird. Dazu soll eine Ausstellung und natürlich auch ein Lesezyklus vorbereitet werden. Sie meinte:“ Na, das sollte man sich doch unbedingt vormerken!“

W.P./ U.K.




Antje Püpke mit ihrem Buch zum 40. Jahrestag von Marzahn. Keinen geringeren als Joachim Ringelnatz nahm sie sich zum Vorbild.

    
[STARTSEITE] [NEUHEITEN/SAMMLUNG] [ZURÜCK SEITENANFANG]