FONTANES WERKE
Einmalige Miniaturbuchreihe in Deutschland und Europa

Theodor Fontane

wurde am 30.12.1819 in Neuruppin als Sohn eines Apothekers, hugenottischer Abstimmung, geboren.
1832 Besuch des Gymnasiums in Neuruppin, 1836 Apothekerlehre, 1837 erste lyrische Gedichte.
Gedichte im Unterhaltungsblatt "Die Eisenbahn", 1844-1845 Militärisches Jahr, 1850 Eintritt ins Literarische Kabinett, Heirat mit Emilie Rouanet-Kummer, 1856 Aufenthalte in England und Schottland.
1860 Mitglied der Redaktion der "Neuen Preußischen Kreuzzeitung", 1861 Veröffentlichung der Balladen, 1862 Wanderungen durch die Mark Brandenburg, 1870 Bruch mit der Kreuzzeitung, Arbeit als Theaterkritiker.

Werke u.a
  • Meine Kinderjahre, 1893
  • Zwischen Zwanzig und Dreißig, 1898
  • Unterm Birnbaum, 1885
  • Effi Briest, 1895
  • Der Stechlin, 1898

Theodor Fontane stirbt am 20. September 1898 in Berlin. Die Beisetzung erfolgte auf dem Friedhof der französisch-reformierten Gemeinde an der Luisenstraße.
Bibliothek Klassik der Buchreihe "Marzahner Bücher" in Berlin Marzahn :

Teile der Werksausgabe

im Miniaturbuchformat.

  • Meine Kinderjahre
  • Zwischen Zwanzig und Dreißig
  • Unterm Birnbaum
  • Effi Briest
  • Schach von Wuthenow
  • Gedichte und Balladen
  • Wanderungen durch die Mark Brandenburg
    1. Buch "Ruppiner Land"
  • Grete Minde
  • L'Adultera
  • Irrungen, Wirrungen
  • Stine
  • Quitt
  • Frau Jenny Treibel
  • Die Poggenpuhls
  • Der Stechlin
[ IMPRESSUM ] [ ZURÜCK ZUR STARTSEITE ]